Menü
Ehm Welk-Haus

Freundeskreis Ehm Welk e.V.

Geschäftsstelle und Veranstaltungsort
Ehm Welk-Haus Bad Doberan

Menü
Uns auf  besuchen ...  

Auf Grund der aktuellen Coprona-Bestimmungen finden z.Z. keine Veranstaltungen statt!

Das Ehm Welk-Haus bleibt von Nov. 2021 bis Febr. 2022 für Besucher geschlossen!
mehr

 

Bitte beachten! Ab 25. November wurden alle geplanten Veranstaltungen abgesagt!

 

Lesetipps gesucht. - Mein zuletzt gelesenes Buch vorstellen ...
  mehr

 

Ehm Welk

Schriftsteller - Bildungs- und Kulturpolitiker - Journalist

Ehm Welk (1884 - 1966) war einer der bedeutendsten Erzähler des 20. Jahrhunderts. Seine Werke erreichten bis heute eine Gesamtauflage von über 7 Millionen Exemplaren, und ihre Inhalte und Themen haben nicht an Aktualität verloren. Als Journalist, Dramatiker und vor allem als Romancier stellte er bei der Auseinandersetzung mit einem breiten Spektrum an Themen sein großes schriftstellerisches Talent unter Beweis. Seine bekanntesten Werke sind der Romanzyklus "Die Heiden von Kummerow", "Die Gerechten von Kummerow" und die "Die Lebensuhr des Gottlieb Grambauer". Seine letzte Heimstatt fand er von 1950 bis 1966 in Bad Doberan. Sein Grab befindet sich auf dem Doberaner Friedhof. HK
(siehe auch hier)

 

Fotos: Archiv Heribert Koth


Aus "Ehm Welk. Geliebtes Leben : Gedanken u. Gedichte. Ehm Welk. Gesammelt u. herausgegeben von Agathe Lindner-Welk"

Rostock: Hinstorff Verlag 1959

Agathe Lindner-Welk über ihren Ehemann: "... Ehm Welk ist werder Prediger von Beruf noch ein Lehrer, aber es ist nicht Zufall, daß ihm beides einmalzugedacht war. ..."   (wird fortgesetzt)


Aus einem Interview des Radiosenders Schwerin mit Ehm Welk anlässlich seines 75. Geburtstages im Jahr 1959

Nach der Wahl seines Wohnsitzes in Bad Doberan befragt, antwortet Ehm Welk: "Das Verlangen wieder an einem kleinen stillen Ort zu sein ... " (wird fortgesetzt)


Ehm Welk und seine Freunde

Während seiner Doberaner Zeit entstanden enge Freundschaften zu Nachbarn, zu Schriftstellern und anderen Künstlern, zu Jugendlichen und dessen Lehrer ...

Genannt seien hier Konrad Reich, Reinhard Schmidt , Paul Rilla ... (wird fortgesetzt)



29.8.2017 - Blumengruß für den Ehrenbürger Bad Doberans

Am 133. Geburtstag des Schriftstellers Ehm Welk legten im Beisein von Doberans Bürgermeister Herrn Semrau, Mitgliedern des Freundeskreises Ehm Welk e.V. und Verehrer des Autors einen Blumengruß am Grab des Dichters auf dem Friedhof Bad Doberan nieder.

 

 

 

Ehm Welk-Viertel

Die Straßennamen im neuen Bad Doberaner Wohngebiet haben einen Bezug zu Ehm Welk und seinen Romanen.

mehr erfahren

 


Externe Veranstaltungshinweise

Literaturhaus Rostock - Peter-Weiss-Haus, Doberaner­ Straße 21

zur Übersicht der Veranstaltungen

Uckermärkische Literaturgesellschaft e.V.

zur Übersicht der Veranstaltungen


Literatur-Link-Tipps

Blogbuster 2020 - Preis für Literaturblogger

zur Website blogbuster-preis.de

Bookster - Bücherblog in Rostock

zur Website booksterhro.wordpress.com


Bitte beachten!

Hinweis zur Schreibweise für den Namen des Hauses:
Im § 7 des gemeinsamen Testaments  von Ehm und  Agathe Welk heißt es „… Die Bezeichnung Ehm Welk-Haus ist ohne Bindestrich zwischen Ehm und Welk zu schreiben …“

Angelehnt an diese Festlegung müssten z.B. auch alle nach dem Schriftsteller benannten Straßen ohne diesen Bindestrich geschrieben werden: Ehm Welk-Straße
Vielerorts ist aber die Schreibweise mit zwei Bindestrichen anzutreffen!


© 2017-2021 by Freundeskreis Ehm Welk e.V. Bad  Doberan. All rights reserved.