Online-Newsletter vom Freundeskreis Ehm Welk e.V. Bad Doberan
Freundeskreis Ehm Welk e.V.



Newsletter vom 21.11.2019


Liebe Vereinsmitglieder, Partner, Freunde und Unterstützer,

mit diesem Newsletter kündigen wir Ihnen unseren letzten Termin für 2019 an. Obwohl uns das Wohnzimmer an der Dammchaussee sehr fehlt - weiterhin auch fehlen wird - haben wir bereits erste Termine für 2020 vereinbart. Auch im neuen Jahr wollen wir monatlich wenigstens zu einer Veranstaltung einladen. Jedoch ist unser Plan noch lückenhaft. Falls Sie, liebe Freunde und Gäste, eine Idee, einen Vorschlag oder einen Wunsch zu einem Themenkreis haben, nehmen sie bitte Kontakt mit uns auf.
Ganz einfach: Mit Klick auf Antworten zu dieser Newesletter-Mail schreiben Sie uns in wenigen Worten Ihre Gedanken auf. Wir wünschen uns Ihre Mitarbeit und freuen uns über jede Antwort, über jede Anregung.

Rückblick

Unser Abend mit Frau Dr. Anja Kretschmer - aufgetreten als "Schwarze Witwe" - war dem tristen November entsprechend ein sehr nachdenklicher. Anschaulich erzählte sie zunächst, wie sie als junger Mensch den Zugang zur Geschichte der Bestattungskultur fand, was nach dem Studium bis zu ihrer Dissertation führte. Dabei entstand auch die Idee, diese Thematik bei öffentlichen Friedhofsrundgängen anschaulich zu betrachten. Im gesamten nord- und mitteldeutschen Raum wird sie mittlerweile zum "Friedhofsgeflüster" eingeladen, und im Frühjahr hat sie auch ein Buch unter diesem Titel veröffentlicht.

In anschließenden Gesprächen mit Frau Dr.Kretschmer und Veranstaltungsbesuchern kristallisierte sich der Wunsch heraus, dass dies nicht die einzige Veranstaltung mit Frau Kretschmer gewesen sein soll. Über erste Ideen einer weiteren Zusammenarbeit haben wir uns bereits ausgetauscht ...

Einladung

"Werkbundidee und Bauhaus - die Wurzeln der Fachschule für Angewandte Kunst in Heiligendamm" - ein Abend mit Dr. Wolf Karge

1948 wurde der Grafiker Werner Laux mit der Gründung einer Kunstschule in Mecklenburg beauftragt und 1949 zum Gründungsdirektor der „Landesfachschule für Kunsthandwerk“ berufen. Ziel war die Ausbildung in sieben verschiedenen Fachrichtungen „zum wahren Meister eines Handwerks, zum verantwortungsbewußten Produktionsgestalter, zum Nachwuchskünstler“.

Nach der Gründungsphase in Wismar sind ab 1953 in Heiligendamm kreative junge Menschen in Bereichen wie Grafikdesign, Produktgestaltung, Schmuck, Keramik oder Innenarchitektur ausgebildet worden. Die Fachschule für angewandte Kunst - kurz FAK - wird zu einem Markenzeichen für sehr gut ausgebildete Absolventen. Ausgehend von der Werkbundidee und Bauhauseinflüssen wandelte sich der Ausbildungsinhalt schnell in Richtung Industriedesign oder Produktgestaltung. Gemeinsam durchlaufen alle Studierenden ein Grundstudium mit theoretischen Fächern, praktischem Naturstudium und Gestaltungslehre.

Dr. Wolf Karge hat die frühe Entwicklung der Schule in seinem Wohnort Heiligendamm als Heranwachsender miterlebt und sich in den letzten Jahren sehr intensiv mit der Entwicklung der ehemaligen FAK beschäftigt.

Termin: Donnerstag, 28.11.2019, 19:30 Uhr
Ort: Marstall, Klosterstraße 1, 18209 Bad Doberan
Eintritt: 5,00 €


Jahresabschluss 2019

Geschafft! - 20 Jahre BS-Verlag Rostock

Fast 20 Jahre hat Angelika Bruhn den BS-Verlag-Rostock geleitet, der seit langem zu unseren festen und angenehmsten Partnern gehört. Viele Autoren stellten sich und ihre Bücher im Ehm Welk-Haus vor, manche von ihnen erlebten hier ihren ersten öffentlichen "Auftritt". Nun bereitet sich Angelika Bruhn auf die Verlagsschließung im nächsten Jahr vor, Anlass für eine Würdigung der Verlagstätigkeit und einen Rückblick auf gemeinsame Veranstaltungen. Deshalb sind alle Freunde des Ehm Welk-Hauses und des BS Verlags am Donnerstag, dem 5. Dezember um 19.30 Uhr herzlich eingeladen, bei Kerzenschein, Gebäck und einem Glas Punsch diese gemeinsame Zeit Revue passieren zu lassen und so das Veranstaltungsjahr 2019 abzuschließen.

Termin: Donnerstag, 5.12.2019, 19:30 Uhr
Ort: Marstall, Klosterstraße 1, 18209 Bad Doberan
Eintritt: 5,00 €

Vorausblick

"Die geteilte Freiheit" - Zeitgenossen kommen zu Wort.

Am 23. Januar 2020 laden wir zu einer mit Lesung Elke Ferner ein. Unser Veranstaltungsort bleibt auch im kommenden Jahr vorerst der Marstall auf dem Klosterhof in Bad Doberan.


Herzlich willkommen zu unseren Veranstaltungen.

Mit freundlichen Grüßen
Vorstand des Freundeskreises Ehm Welk e.V.


Weitere Informationen zu unseren Veranstaltungen finden Sie immer aktuell auf unserer Homepage.


Seit Juni 2018 gibt es eine neue DSGV. Wir geben Ihnen hier die Möglichkeit, Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu aktualisieren.



Freundeskreis Ehm Welk e.V. Bad Doberan
mail: freundeskreis@ehm-welk-haus.de
web: www.ehm-welk-haus.de

Ihre Adresse ist unter Einhaltung der Festlegungen in der DSGVO in unserer Mailingliste gespeichert.
Wenn Sie keine weiteren E-Mails erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.
Falls die Mail nicht richtig angezeigt wird, öffnen Sie bitte die Browseransicht.