Menü

Freundeskreis Ehm Welk e.V.
Bad Doberan

Sie sind hier: Veranstaltungen

Veranstaltungen 2020

Rückblick 2019
Rückblick 2018
Rückblick 2017
Rückblick 2016
  • Freitag, 31.1.2020, 15:00 Uhr, Kornhaus Bad Doberan

    Vorlesewettbewerb des Börsenvereins - Kreisausscheid
    mehr lesen

  • Donnerstag, 13.2.2020, 16 Uhr, Marstall Bad Doberan

    Ein Plattdeutsch-Nachmittag mit Peter Hahn
    mehr lesen

  • Donnerstag, 27.2.2020, 19:30 Uhr, Marstall Bad Doberan

    Berufung und Beruf zur weltweiten Hilfe von Notleidenden - unser Gast, Frau Regine Kopplow, berichtet von Eindrücken, Erlebnissen und Problemen bei Hilfsprojekten auf verschiedenen Kontinenten
    mehr lesen

  • Donnerstag, 12.3.2020, 17:30 Uhr, Marstall Bad Doberan

    "Ich hab's gewagt ..."
    Lesung autobiografischer Texte von Tisa von der Schulenburg
    Ein Veranstaltung des Freundeskreises im Rahmen der 24. Frauen- und Familienwoche

 

  • 13. - 21.6.2020 - Wasserfest AQUAnostra

    Der Freundeskreis plant eine Veranstaltung am Donnerstasg, 18.6.2020.

  • Donnerstag, 27.8.2020

    Veranstaltung zur Ehm Welk-Woche 2020

  • Samstag, 29.8.2020

    Besuch der Grabstätte Ehm Welks und anschließende Friedhofsführung

 

HINWEIS: Wir möchten darauf verweisen, dass es sich um einen vorläufigen, z.T. noch unverbindlichen, Terminplan handelt!  (Termine mit Angabe von Ort und Zeit sind fix!)

Bitte beachten!

 


Eintrittskarten können Sie gerne per E-Mail oder Kontaktformular reservieren.


Terminübersicht - 2020

 

| 23.01 | 31.01. | 13.02. | 27.02. |

 

 

 


31. Januar 2020
Vorlesewettbewerb 2020
Kreisentscheid in Bad Doberan

Wer ist die beste Vorleserin oder der beste Vorleser…?
Beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels lesen die Siegerinnen und Sieger der Schulentscheide in Bad Doberan um die Wette.

 

Der Kreisentscheid wird vom Freundeskreis Ehm Welk e.V. vorbereitet und durchgeführt. Acht Teilnehmerinnen und Teilnehmer wetteifern hier um den Einzug in die nächste Runde - dem Landeswettbewerb. Neben den erwachsenen Jurymitgliedern wird in diesem Jahr auch der Vorjahressieger Lennard Lüttgerding von der Europa-Schule in Rövershagen die Leseleistungen der Teilnehmer bewerten.

An den regionalen Entscheiden der Städte und Landkreise beteiligen sich bundesweit rund 7.000 Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen. Mit circa 600.000 Teilnehmern jährlich ist der 1959 ins Leben gerufene Vorlesewettbewerb der älteste und größte Schülerwettbewerb Deutschlands. Er wird von der „Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereines des Deutschen Buchhandels“ veranstaltet und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Ziele des Vorlesewettbewerbs sind, die Begeisterung für Bücher in die Öffentlichkeit zu tragen, Freude am Lesen zu wecken sowie die Lesekompetenz von Kindern zu stärken. Der Wettbewerb wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Die Etappen führen über Stadt-/Kreis-, Bezirks- und Länderebene bis zum Bundesfinale am 24. Juni 2020 in Berlin. Alle teilnehmenden Kinder erhalten eine Urkunde und einen Buchpreis. 

Alle Literaturfreunde sind herzlich eingeladen, diese Veranstaltung zu besuchen.

Termin: Freitag, 31.1.2020 ab 15:00 Uhr

Ort: Kornhaus Bad Doberan

 

 


13. Februar 2020
 Lesenachmittag mit Hans-Peter Hahn

Plattdütsche Geschichten & Treckfiedelgesang & Meer

 

 

Termin: Donnerstag, 13.2.2020 ab 16:00 Uhr

Ort: Besucherzentrum im Marstall, Klostervogtei Bad Doberan, Klosterstraße 1c

Eintritt: 5,00 €

 

 


27. Februar 2020
Berufung und Beruf zur weltweiten Hilfe von Notleidenden
Unser Gast berichtet von Eindrücken, Erlebnissen und Problemen bei Hilfsprojekten auf verschiedenen Kontinenten

 

Die Kluft zwischen armen und reichen Ländern in der Welt nimmt zu. Viele Menschen auf unserem Kontinent können nur ein unwürdiges Leben führen. Hunger, fehlende Gesundheitsversorgung, keine oder nur unzureichende Bildung sind nur einige alltägliche Bedingungen, die Hilfsorganisationen zu lindern versuchen. Frau Regine Kopplow, beheimatet in Berlin, arbeitet für die irische Organisation „Concern Worldwide“ mit Hauptsitz in Dublin. Zu ihrem Aufgabenbereich gehört zum einen das Vorbereiten und die fachliche Betreuung von Hilfsprojekten als auch der direkte Einsatz im Team vor Ort.

Neben der direkten Hilf"Ich hab's gewagt ..."e für den einzelnen Menschen geht es aber auch darum, Ursachen für ein Leben in Armut grundsätzlich zu verändern. Schulbildung für alle Kinder, einkommenssichernde Maβnahmen, Gleichberechtigung oder Schulungen für eine klimagerechte Landwirtschaft seien hier stellvertretend für die Breite der Hilfsprojekte genannt.

Frau Kopplow berichtet von ihren Eindrücken und Erlebnissen bei ihren Einsätzen auf verschiedenen Kontinenten. Dabei wird sie auch über Probleme bei der Realiesung von Hilfsprojekten vor Ort berichten.

Vielleicht möchten auch Sie mit einer Spende Hilfsaktionen unterstützen – nur welche der vielen Initiativen oder Organisationen sollte man auswählen. Dabei spielt sicher auch die sachgerechte Verwendung der Spenden eine Rolle – also die Anteile der Ausgaben für Werbung, Organisation und die eigentliche Hilfe vor Ort. Zu diesen und viele weiteren Fragen wird sich Frau Kopplow im anschließenden Gespräch gerne mit Ihnen austauschen.

 

Termin: Donnerstag, 27.2.2020 ab 19:30 Uhr

Ort: Besucherzentrum im Marstall, Klostervogtei Bad Doberan, Klosterstraße 1c

Eintritt: 5,00 €

 


 

 

 

 


23. Januar 2020

Lesung mit Elke Ferne
Die verteilte Freiheit“
Mecklenburger Nachwendegeschichten

 

2019 war Jubiläumsjahr: „30 Jahre Friedliche Revolution“.
Der 9. November 1989 sowie der 3. Oktober 1990 sind damit eng verbundene Daten. Um noch einmal jene bewegende Zeit Revue passieren zu lassen, lässt die Autorin Elke Ferner Zeitgenossen aus Mecklenburg zu Wort kommen, die Ost und West erlebten.

Das sind unter anderen Pastor i.R. Wilfried Romberg als Leiter des Runden Tisches in Ludwigslust, der langjährige Bürgermeister Herr Zimmermann aus Ludwigslust, Silke Gajek als Gründerin des ersten Frauenhauses in Schwerin und Gerhard Minke, der letzte Direktor des Kreisbetriebes für Landtechnik Ludwigslust.

Außerdem wird ein Rückblick zum Neuen Forum gegeben und die Gründung des Arbeitslosenverbandes erläutert.

Als Bürgermeisterin der Gemeinde Warsow vom 1.10.88 bis 30.06.1994 schrieb Elke Ferner selbst Geschichte mit und kann damalige Probleme einer Gemeinde darlegen.

Die Schilderungen können einen Beitrag leisten, Verständnis und gegenseitiges Verstehen der individuellen Werdegänge zu erlangen, sie können helfen, immer noch vorhandene Vorurteile abzubauen. Dazu braucht es auch in Zukunft viele persönliche Begegnungen.

 

 

 


 

 


Veranstaltungsort: "Hengstenstall" und "Marstall"

Zugang von der Beethovenstraße zHabe ich aber leider auch eben erst entdeckt!um Hof hinter dem Torhaus - vgl. Bild (roter Pfeil)!

Eingang zum Hof hinter dem Torhaus

Eingang zum Besucherzentrum im Marstall

Eingang zum Hengstenstall.

 

Das Ehm Welk-Hauses wird auch 2020 geschlossen bleiben ...

Infos lesen


Externe Veranstaltungshinweise

Literaturhaus Rostock - Peter-Weiss-Haus, Doberaner­ Straße 21

zur Übersicht der Veranstaltungen

Uckermärkische Literaturgesellschaft e.V.

zur Übersicht der Veranstaltungen


Literatur-Link-Tipps

Blogbuster 2020 - Preis für Literaturblogger

zur Website blogbuster-preis.de

Bookster - Bücherblog in Rostock

zur Website booksterhro.wordpress.com


Besucherandrang zum Tag der offenen Türen

Infos lesen

 

Auf Förderung und Unterstützung unserer Vereinsarbeit können wir nicht verzichten!

Wir bedanken uns bei ...

Stiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement in Mecklenburg-Vorpommern

Stadt Bad Doberan

Kopiertechnik Peine, Bad Doberan


© 2017-2019 by Freundeskreis Ehm Welk e.V. Bad  Doberan. All rights reserved.